2. Passeirer Wirtschaftsgipfel – Bürokratie – Geisel der Wirtschaft

Bürokratie erschwert zunehmend die Arbeit der Unternehmen Südtirols. Immer neue Verordnungen wie Richtlinien in der Arbeitssicherheit, Astat Abfragen, Zertifizierungen oder die elektronische Fakturierung sind Aufwände, die unsere Wirtschaft lahmt und vor allem kleiner Unternehmen zur Verzweiflung bringen; und dazu noch die höchsten Lohnnebenkosten Europas machen unsere Unternehmen in naher Zukunft nicht mehr konkurrenzfähig. Diese und andere Themen zur Entbürokratisierung werden an diesem Abend mit Vertretern der Politik und der Wirtschaftsverbände diskutiert. Das Konsortium Passeier Wirtschaft ladet dazu alle Unternehmer und Interessierte herzlich ein am Donnerstag 22. Oktober um 19.00 Uhr bei MAICO GmbH – Handwerkerzone Passeier – St. Leonhard Passeier

    • Hofer Karl – Konsortium Passeier Wirtschaft: Bürokratie – Bremse in der Wirtschaft Südtirols
    • Landesrat Waltraud Deeg: Verwaltung im Wandel
    • Senator Karl Zeller: Die Initiativen der Regierung Renzi zum Abbau bürokratischer Hürden
    • Mag. Frischhut Julia Standortagentur Tirol: Wachstumsbegleitung von Unternehmen in Nord- und Osttirol

anschließend Diskussion mit Vertretern aus Politik und den Wirtschaftsverbänden; durch den Abend führt Robert Weissensteiner (SWZ).

[2. Passeirer Wirtschaftsgipfel – Flugblatt]

  • Veröffentlicht in: News