Willkommen

Im Passeiertal in Südtirol arbeiten vor allem kleine und mittlere Betriebe, die tagtäglich eine Menge Herzblut in ihre Produkte und Dienstleistungen stecken. Sie sind vor allem in den Bereichen Handel, Handwerk, Dienstleistung, Landwirtschaft und Tourismus angesiedelt. Unser Konsortium Passeier Wirtschaft ist ein Zusammenschluss solcher Betriebe und will die Bekanntheit und Wettbewerbsfähigkeit dieser Passeirer Wirtschaftsbetriebe steigern.

Rückblick und Fotos

3. Passeirer Wirtschaftschaftsgipfel

3. Passeirer Wirtschaftschaftsgipfel


 

Rückblick mit Fotos: Bau-und Kunstschlosserei Thomas Pichler >


Betrieb des Monats:
Bergbahnen Pfelders GmbH

 

Bergbahnen Pfelders GmbH
Geschäftsführer: Hofer Luis
 Bergbahnen Pfelders GmbH
39013 Moos (BZ) Italien Pfelders 45 Telefon: 0473 646721; Fax: 0473 646780
infopfelders@rolmail.net  www.pfelders.info
 Mitarbeiter  Winter 21 , Sommer 6
Wichtigste Tätigkeiten
Winterspaß in allen Variationen
Skipisten für Anfänger und Könner (1.600 m – 2.502 m), zwei Schlepplifte, eine neue Kombibahn sowie ein neuer kuppelbarer Vierersessellift mit Wetterschutzhaube und Sitzheizung,
moderne Beschneiungsanlage
Ski- und Snowboardschule mit geprüften Skilehrern
Jeden Donnerstag Nachtskilauf mit Skilehrershow am Gampenlift
Langlaufloipe ins Lazinsertal am Fuß der Hohen Wilde
Rodelabfahrten und ein Natureislaufplatz mit Eisstockschießen
Als kleines aber feines Skigebiet hat sich Pfelders zu einem in der Skiwelt anerkannten Geheimtipp für Schneesicherheit und modernen Aufstiegsanlagen entwickelt. Nicht umsonst wurde Pfelders als führendes Skigebiet (bis 20 Pistenkilometern) mit 5 Sternen bewertet.
Aufgrund der Weitsicht der Verwalter steht Pfelders heute als solides Unternehmen und bietet sichere Arbeitsplätze im Betrieb aber auch in den Gastbetrieben des hinteren Passeiertales.
Erleben Sie die verschneite Natur beim Skilaufen, Winterrodeln oder Schneeschuh- bzw. Winterwandern. Alle Angebote sind vom Dorf Pfelders in max. 3 Minuten Fußweg oder direkt mit den Skiern erreichbar.
Kinder fühlen sich bei uns besonders wohl; sie können hier frei und alleine ihren Bewegungsdrang „ausleben“.Unser Motto heißt: „preiswert und familienfreundlich“.
Die Jugend des Passeiertales soll sich wieder mehr für den Wintersport interessieren, Schulen den Skisport fördern als Gesundheitsprävention und die Möglichkeit im Winter im Freien Sport zu betreiben.
Vom Tourismus im vorderen Passeiertal, dass immer mehr Betriebe auch im Winter geöffnet halten und so mehr Besucher im Skigebiet garantieren. Durch spezielle Angebote unterstützt das Skigebiet diese Initiative.